Hosgeldiniz in der Türkei!
 
Thomas-Cook Azubi-Camp 03.05.-08.05.2011
Träumen Sie von sauberen Stränden, einem milden Klima, einer unvergleichlichen Landschaft? Haben Sie Interesse an Kulturgeschichte? Soll Ihre Unterkunft bequem und gleichzeitig preisgünstig sein? Dann sind Sie in der Türkei, dem Land der unbegrenzten Ferienmöglichkeiten, genau richtig.
Eingerahmt von Mittelmeer, Ägäis, Schwarzem und Marmara-Meer hat das Land 8.333 km Küste und bildet durch seine Lage auf  2 Kontinenten eine Brücke zwischen Europa und Asien. Der ungeheure Reichtum an kulturgeschichtlichem Erbe und landschaftlicher Schönheit macht die Türkei zu einem unvergleichlichen Reiseland. Während meiner 5-tägigen Info-Reise habe ich die Türkische Riviera von Ihrer schönsten Seite kennen gelernt. Nach 3 Stunden Flug von Leipzig/Halle sind wir am 03.05.11 in Antalya bei schönstem Wetter angekommen. Nach kurzer Begrüßung unseres Reiseleiters fuhren wir mit einem Kleinbus zu unserem Hotel Güral Premier Tekirova in Kemer. Ein atemberaubender Anblick bot uns bei der 90 minütigen Busfahrt nach Kemer – auf der einen Seite Taurusgebirge, auf der anderen Seite 30m hohe Steilküste.
Die Hotels in der jungen Ferienregion Kemer liegen eingebettet in duftenden Pinienwäldern, zwischen dem türkisblauen Meer und dem imposanten Taurusgebirge. Kemer eignet sich hervorragend als Ausganspunkt für Kultur-Trips zu den Felsengräbern Myra, die Ausgrabungsstätte Phaselis oder in die lykische Stadt Olympos. Ein Hotel der Spitzenklasse in dieser Gegend, wie ich finde, ist das 5* Luxushotel  Güral Premier Tekirova, ehemaliges Ali Bey Premier. Das 24h All-Inclusive Hotel  bietet eine hervorragende Lage am Sand-Kiesstrand, einen riesigen Wasserpark mit vielen Rutschen sowie ein 3.500m² großen Wellness-Bereich. Für aktive Urlauber stehen 8 Tennisplätze zur Verfügung und das Taurusgebirge vor der Tür lädt zum Wandern ein.  Ebenso kommen Taucher voll auf ihre Kosten, denn vor Kemer liegen 3 Inseln, die perfekt für Steilwand- und Höhlentauchen sind. Die weitläufige Anlage mit eigenem Kinderrestaurant, Kidsclub und  Kindertennisplatz  ist aber genauso für Familien geeignet.
04.05.11:
Am nächsten Tag ging die Fahrt nach Lara/Aksu, einst verträumtes Fischerdörfchen und nun eine aufstrebende Tourismushochburg. Lara bezeichnet sich besonders durch die einmalige Architektur der neuen Themenhotels aus. Wie zum Beispiel das Concorde de Luxe Resort, welches dem legendären Überschallflugzeug Concorde nachempfunden ist. Das luxuriöse Hotel verfügt über mehrere Poolanlagen und 6 á-la-Carte-Restaurants. Besonders schön ist die Ruhe-Zone auf dem Steg, welche mit Matratzen und riesigen Kissen ausgestattet ist. Hier kann man wunderbar entspannen. In dem ganzjährig geöffneten Hotel befinden sich überwiegend deutsche sowie mitteleuropäische Gäste. Alle 14 Tage wechselt das Animationsprogramm, sodass  bei längerem Aufenthalt keine Langweile aufkommen kann.
Von hier aus besuchten wir auch die Provinzhauptstadt Antalya, wo es an Sehenswürdigkeiten wahrlich nicht mangelt. Als Wahrzeichen von Antalya gilt das im 13 Jahrhundert erbaute Yivli Minarett sowie der Uhrturm, der sich am Eingang zur Altstadt befindet. Die zahlreichen verwinkelten Gassen laden zu einem gemütlichen Bummel geradezu ein. Des Weiteren ist hier auch die antike Stadtmauer zu bestaunen, weshalb die Altstadt auch Kaleici, deutsch:“innerhalb der Festung“ genannt wird. Sehenswert ist auch das prachtvoll dekorierte Hadrianstor. Auf jeden Fall nicht verpassen sollte der bildungshungrige Tourist das archäologische Museum, welches von den Einheimischen „müze“ genannt wird. Im schönen Altstadtzentrum befindet sich auch das Denkmal des „Vaters der Türkei“ Mustafa Kemal Atatürk.
Von dem bedeutenden Yachthafen aus besteht die Möglichkeit Tagesausflüge mit kleinen Booten auf das Mittelmeer zu unternehmen, zum Beispiel zum gigantischen Wasserfall in Lara, welcher nur wenige Kilometer von Antalya entfernt liegt. Ein weiterer Ausflugtipp von Antalya aus ist das sagenhafte Panorama-Restaurant im Taurusgebirge. Dieses Restaurant ist rundherum mit Fenstern versehen. Des Weiteren dreht sich das Panoramarestaurant um die eigene Achse, so dass man bei einer leckeren Mahlzeit einen atemberaubenden Blick auf Antalya mit dem Yachthafen hat.
05.05.11:
Heute besuchten wir eine weitere beliebte Ferienregion an der Türkischen Riviera - Belek. Hier befinden sich erstklassige Hotelanlagen an kilometerlangen flachabfallenden Sandstränden, die zu einem Spaziergang einladen. Im nahegelegen Naturschutzgebiet kann es schon einmal passieren, dass Ihnen die große Meeresschildkröte Caretta-Caretta über den Weg läuft, während Sie eine ausgedehnte Wanderung unternehmen. Ich habe sie leider nicht gesehen. Sportlich gesehen ist Belek vorallem durch seine zahlreichen 18-Loch-Golfplätze für Golfer attraktiv. Ein sehr schönes Hotel, was mir auf Anhieb gefallen hat,  ist das Hotel Spice&Spa. Das ganze Hotel wurde im orientalischen Stil erbaut und eingerichtet. Für die Deluxe-Villenbewohner gibt es einen seperaten VIP-Pool, der nur von ihnen benutzt werden darf. Besonders positiv aufgefallen ist mir der großzügige, sehr schön hergerichtete Wellnessbereich, welcher dieses Hotel sehr empfehlenswert für Wellness-Kunden und Entspannungs-Liebhaber  macht. Die weitläufige Anlage besitzt einen Wasserpark mit 7 Rutschen und einen eigenen Fußballplatz. Sehr gefallen hat mir auch, dass das Hotel deutschsprachiges Personal besitzt und zu 65% von europäischen Gästen belegt ist.
Noch ein sehr zu empfehlendes Hotel in Belek ist, das zum Neckermann Xperience Club gehörende Voyage Belek. Das direkt am Sandstrand gelegene, sehr elegante Hotel bietet den Gästen viele unterschiedliche Aktivitäten innerhalb der Hotels. Beim Bau des Hotels wurde darauf geachtet, dass ein Großteil der Natur bei behalten wird. In meinen Augen finde ich super geregelt, dass jeweils ein Pool und ein Restaurant des Hotels nur für Erwachsene bestimmt sind. Dadurch ist das Hotel sowohl für Familien mit Kindern, als auch für kinderlose Paare, Singles oder Bestager geeignet.
06.05.11:
Am vorletzten Tag besichtigten wir mein persönliches Highlight an der Türkischen Riviera - das wunderschöne antike Side. Eine kleine Halbinsel mit vielen antiken Bauwerken, die  ins Stadtleben eingearbeitet sind.  Neue Ausgrabungen bieten einen Blick auf die einst wohlhabende Stadt mit dem bewundernswerten Aspendos-Theater. Sehr sehenswert finde ich auch die mächtige Stadtmauer, den malerischen Hafen, die Agora sowie den Apollotempel mit atemberaubendem Blick rund um Side. Ich empfehle Ihnen eine Besichtigung von Side bei Nacht-eine einmalige Kulisse. Die langen, feinsandigen, flachabfallenden Strände beginnen westlich der Halbinsel und eignen sich daher für Familien mit kleinen Kindern. Ein sehr schönes Hotel befindet sich in Colakli, einem Vorort von Side. Das Aspendos Beach Hotel gehört zu der beliebten Marke „Trendy Hotels“ sowie zu den Neckermann-Tophotels. Die ruhige Lage direkt neben einem Naturschutzgebiet sowie deutschsprachiger Service sorgen für pure Entspannung. Die weitläufige Anlage hat sehr viel für Kinder zu bieten, jedoch fühlen sich auch viele Bestager besonders wohl in diesem Hotel. Fast alle Zimmer besitzen Meerblick bzw. Seitlichen Meerblick. Auch die „Trendy Wellness Oase“ ist eine Massage-Anwendung wert. Super finde ich auch, dass das Aspendos Beach zu 80% mit deutschen Urlaubern belegt ist.
07.05.11:
Unser letzter Tag begann mit einem ausführlichen Seminar über die Türkische Riviera. Auch über die Türkische Ägäis wurde kurz berichtet. Dank der begleitenden Powerpoint-Präsentation mit vielen interessanten Karten und Bildern, lernte man sehr viel über dieses vielseitige Zielgebiet. Als krönender Abschluss dieser Info-Reise stand eine Wildwasser-Rafting Tour durch den Köprülü Canyon an. -Traumhafte Pinien- und Zypressenwälder, türkisblaues Wasser und rundum eine traumhafte Kulisse von hohen Bergen-. Ein unbeschreibliches Erlebnis, was mir persönlich riesig Spaß gemacht hat. Ein großes Lob an Ali und seine Mannschaft von airraft. 
 
TUI TRAVELStar
Reisebüro Moch GmbH
Hauptstraße 12/ Ecke Kirchstraße
01454 Radeberg

Wir beraten Sie gerne:
Tel. 03528 43680
Fax 03528 43684
Schreiben Sie uns eine E-Mail

Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 09:30 - 13:00 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr
Sa: 09:30 - 12:00 Uhr

Hochland Center Weißig

An der Prießnitzaue 1-3/am OBI
01328 Dresden

Wir beraten Sie gerne:
Tel. 0351 216900
Fax 0351 2169011
Schreiben Sie uns eine E-Mail

Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 09:30 - 13:00 Uhr
14:00 - 19:00 Uhr
Sa: 09:30 - 13:00 Uhr

DB