Südtirol Winter-Wander-Woche

Ein besonderer Wandertag

Organisierte Gruppenreisen sind erfahrungsgemäß vom Veranstalter durchgeplant und der Tag sollte dann für alle interessant und „bindend“ sein. Anders ist es bei den Winter – Safari-Reisen mit dem Reisebüro Moch.

Die Reisenden haben täglich die Wahl zwischen Wandern, Langlauf und Abfahrtslauf. Sie fahren zu einem Wintersportgebiet mit dem Bus, welches Möglichkeiten für alle Wünsche bietet, dann gibt es eine Zeitvorgabe, wann der Bus zurück zum Hotel fährt und der Tag kann beginnen.

Fast immer finden sich Gruppen zusammen, und für jede Gruppe wird dann auch ein „Verantwortlicher“ benannt, der die erforderliche Telefon Nr. zur Reiseleitung im Gepäck hat.

Nur an einem Tag der Woche läuft es etwas anders: der Busfahrer muss seinen fahrfreien Tag haben und die Wintersporter nutzen die örtlichen Ski Busse (stündlich) um in die gewünschten Gebiete zu gelangen.

An diesem Tag hatten sich von unserer Reisegruppe 8 Urlauber für eine gemeinsame Wanderung entschieden: Mit dem Ski Bus bis zum Nigerpass – das sollte man auch mal erlebt haben! In Tiers gibt es noch einige Winterhotels, so dass an den Haltestellen div. Wintergäste bepackt mit Schneeschuhen +  Schneeschaufel und großen Rucksäcken, aber auch LL oder Abfahrtsskier – aber alles hatte im oder unter dem Bus Platz!

Wir stiegen also am Nigerpass aus und suchten unseren „Einstieg“ – Nigertal ( 4B). Seit dem letzten Schneefall, war keiner dort lang gegangen – also dann stapft man schön! Am ersten größeren Wegweiser begann die Überlegung: Jetzt schon nach Welschenhofen oder zur Hagner Alm 1h10Min? Sonne, ca. -5 bis -6 °C / wir haben ja Zeit: dann über den Jocher zu der Alm. Dort angekommen: geschlossen! Nun denn: Über den Schillerhof – der auch nicht bewirtschaftet war, zum Jocherhof. Unterwegs kamen wir an einer Farm mit Rindern und Lamas vorbei, die aber sonst nicht bewohnt war. Am Jocherhof suchten wir uns die Sonnenseite und machten dort eine ausgiebige Rast und alle hatte ja etwas „Rucksackverpflegung“ mit. Auch hier war dann wieder zu entscheiden: Wie nun weiter? Wir wählten einen Abstieg nach Welschenhofen: ziemlich steil, schmaler Weg und mit Stufen, die man erst ertasten musste. Unten angekommen, standen wir vor dem Skilift „Laurin 1“  Na, besser konnte es doch gar nicht sein – für 4,80 € landeten wir dann etwas gekühlt wieder an der Frommer Alm und mit dem Bus ging es wieder zum Patissenhof zurück.

Abends noch Programm mit Livemusik und lustigen Spielen… und dann ist die Woche auch schon vorbei. Wie immer war es eine schöne Reise, an die man gern zurückdenkt.

Ingrid Höhnel

    Berg Schnee   Schnee Alm   Gruppe Südtirol 1
TUI TRAVELStar
Reisebüro Moch GmbH
Hauptstraße 12/ Ecke Kirchstraße
01454 Radeberg

Wir beraten Sie gerne:
Tel. 03528 43680
Fax 03528 43684
Schreiben Sie uns eine E-Mail

Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 09:30 - 13:00 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr
Sa: 09:30 - 12:00 Uhr

Hochland Center Weißig

An der Prießnitzaue 1-3/am OBI
01328 Dresden

Wir beraten Sie gerne:
Tel. 0351 216900
Fax 0351 2169011
Schreiben Sie uns eine E-Mail

Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 09:30 - 13:00 Uhr
14:00 - 19:00 Uhr
Sa: 09:30 - 13:00 Uhr

DB