Reiches Land am Kap
Eine Kombination aus Natur, Tieren & Geschichte

Südafrika birgt in sich ein unvergessliches Reiseabenteuer. Großartige Aussichten am Blyde River Canyon, die einmalige Tierwelt Südafrikas im Krüger Nationalpark, wilde Küsten, Berge, Wälder, Meer und elegante Ferienorte entlang der berühmten Gartenroute erwarten uns auf dieser einzigartigen Reise. Lassen Sie sich begeistern von den alten Weingütern im bekannten Winzertal hinterm Tafelberg, dem weltbekannten Kap der Guten Hoffnung, der Metropole Kapstadt sowie den unterschiedlichen Kulturen des Vielvölkerstaates.

REISEVERLAUF

1. Tag: Flug Deutschland–Johannesburg
Anreise ab Frankfurt nach Johannesburg.

2. Tag: Johannesburg – Pretoria
Ankunft in Johannesburg und Be grüßung durch Ihre deutschsprechende Reiseleitung. Stadtrundfahrt in Pretoria mit Besuch des Voortrekker Monuments. Fahrt zum Hotel, nachmittags zur freien Verfügung. 1 Nacht. 145 km

3. Tag: Pretoria – Panoramaroute – Blydepoort
Fahrt in die Provinz Mpumalanga („Ort der aufgehenden Sonne“), in der sich einige der landschaftlich schönsten
Regionen des Landes befinden. Der Blyde River Canyon, eine 26km lange und 800 m tiefe Schlucht aus rotem Sandstein, ist der spektakulärste Teil der nördlichen Drakensberge. Abendessen im Hotel. 1 Nacht. (F, A) 460 km

4. Tag: Blydepoort – Krüger Nationalpark
Fahrt in den Krügerpark. Der Park umfasst z ur Zeit eine Fläche von fast 20.000 qkm. Im Jahr 2000 wurde ein Vertrag zwischen Südafrika und den Nachbarländern Mozambique und Zimbabwe unterzeichnet, der die Zusammenlegung mit angrenzenden Wildschutzgebieten zum Ziel hat. Der neue „Greater Limpopo Transfrontier Park“ wird damit einer der größten Nationalparks der Welt werden mit einer Artenvielfalt die ihresgleichen sucht. Darunter natürlich auch die „Big Five“: Nashorn, Elefant, Leopard, Löwe und Büffel. 1 Nacht. (F, A) 280 km Fakultativ 1 Nacht im privaten Wildreservat Lion Sands, Programm siehe unten.

       

5. Tag: Krüger Nationa lpark – Swaziland
Früh verlassen Sie Ihr Nachtlager, denn es ist schon ein besonderes Erlebnis, Afrikas Wildtiere in ihrer natürlichen
Umgebung beobachten zu können. (Fakultativ Pirschfahrt im offenen safarijeep) Ausfahrt aus dem Krüger Nationalpark über Jeppe´s Reef. Einreise in das afrikanische Königreich Swaziland. 1 Nacht (F) 250 km

6. Tag: Swaziland – Hluhluwe/Imfolozi Naturreservat
Nach einem kurzen Stopp bei einem Handwerksmarkt in der Hauptstadt Mbabane reisen Sie in südlicher Richtung weiter
und am Grenzpunkt Golela wieder nach Südafrika ein. Nachmittags Wildbeobachtungsfahrt im offenen Geländefahrzeug im Hluhluwe/ Umfolozi Reservat, einem der ältesten Wildparks Afrikas. Bevor das Abendessen in Ihrer Lodge serviert wird, erleben Sie traditionelle Tänze der Zulu. 1 Nacht. (F, A) 390 km

7. Tag: Hluhluwe – St. Lucia – Durban
Fahrt nach St. Lucia. Im Feuchtgebiet u m den St. Lucia See befindet
sich der größte Bestand von Flusspferden und Krokodilen in Südafrika. Bootsfahrt auf der Lagune. Nach dem Mittagessen Weiterreise entlang der N2 nach Durban. Die drittgrößte Stadt Südafrikas ist Standort des größten Hafens von Afrika. Die Mischung aus afrikanischer, europäischer und indischer Kultur, Religion und Bräuchen geben der Stadt ihren Charakter. 1 Nacht. (F) 290 km

8. Tag: Durban – Por t Elizabeth – Gartenroute – Knysna
Transfer zum Flughafen von Durban und Weiterflug nach Port Elizabeth. Dort Begrüßung durch die örtliche, deutsch
sprechende Reiseleitung. Fahrt entlang der Nationalstraße zum Tzitzikamma Nationalpark. Weiterreise entlang der
Gartenroute zum Küsten-städtchen Knysna und wenn Zeit bleibt, Gelegenheit zum Bummel an der dortigen Waterfront.
Abendessen im Hotel. 1 Nacht (F, A) 260 km

9. Tag: Knysna – Oudtshoorn
Weiterreise über den Outeniq ua Pass nach Oudtshoorn. Dort Besuch einer Straußenfarm mit Führung und Mittagessen.
Danach Fahrt zu den Cango Höhlen, den größten Tropfsteinhöhlen der Welt. 1 Nacht. (F, A) 158 km

10. Tag: Oudtshoorn – Hermanus – Stellenbosch
Fahrt durch die bizarre „Kleine Karoo“, eine Halb wüste in der widerstandsfähige Pflanzen wie Aloe und Sukkulenten
überleben, nach Hermanus. Diese freundliche und malerische Kleinstadt befindet sich 120km entfernt von Kapstadt und ist ein beliebter Ferienort. Oberhalb der Stadt liegt das 15 Quadratkilometer große Naturschutzgebiet Fernkloof Nature
Reserve. Es beherbergt über 1600 Pflanzen- und 111 Vogelarten. Highlight jedoch sind die sehr guten Walbeobachtungsmöglichkeiten, von Juni bis November kommen die Wale regelmäßig in die Bucht. Weiterfahrt nach
Stellenbosch. 1 Nacht. (F) 454 km

11. Tag: Stellenbosch – Kapstadt
Morgens Besichtigung von Stellen bosch, auch als "Stadt der Eichen", bekannt. Beispiele gut erhaltener viktorianischer,
gregorianischer und kapholländischer Architektur sind in der zweitältesten Stadt des Landes zu finden. Weiterfahrt nach
Paarl. In der Kleinstadt wurde die jüngste Sprache der Welt, Afrikaans, 1875 zum ersten Mal vorgestellt. An dieses Ereignis erinnert das "Taal Monument". Mittagessen im Restaurant, danach Weinprobe. Die Ankunft in Kapstadt ist am Nachmittag. 4 Nächte (F, M) ca.102 km

         

12. Tag: Kapstadt
Morgens Fahrt auf d en Tafelberg. Anschließend Stadtrundfahrt. Bootsfahrt durch die Tafelbucht. Bei Buchung des Ausflugs können Sie an einem "Cape Malay Kochkurs" teilnehmen. Das Bo-Kaap, im Zentrum Kapstadts, ist das Herz der Cape Malay, der alt eingesessenen muslimischen Gemeinde in Kapstadt. Beim Zubereiten einer traditionellen Mahlzeit werden einige Geheimnisse der Cape Malay-Küche gelüftet. Das anschließende 3 Gänge Menü ist der Höhepunkt der Tour und bietet die Möglichkeit zum persönlichen Austausch mit Einheimischen. (F)

13. Tag: Kapstadt
Morgens Fahrt ent lang des Chapman´s Peak Drive (vorbehaltlich Befahrbarkeit), eine der spektakulärsten Küstenstraßen der Welt, zum Kap der Guten Hoffnung. Ein wunderschöner Blick aus gut 300 m Höhe erwartet Sie
an der Bergstation der Seilbahn. Nach dem Mittagessen in der Hafenstadt Simonstown Besichtigung der bekannten
Kolonie von Brillenpinguinen bei Boulder´s Beach. (F) 145 km

14. Tag: Kapstadt Tag zu freien Verfügung
Ihre Reiseleitung gibt eine Menge Tipps zur Ta gesgestaltung. (F)

15. Tag: Kapstadt – Deutschland
Gegen Mittag Transfer zum Flugha fen und Rückflug via Johannesburg nach Frankfurt/M.

16.Tag: Ankunft in Deutschland am Morgen.

Fakultativer Ausflug: Krüger Park mit einer Übernachtung im privaten Lion Sands Game Reserve (Lion Sands
River Lodge oder Tinga Lodge)
Nachdem Sie das kleine Goldgrä berstädtchen Pilgrim´s Rest besucht haben, fahren Sie zum Krüger Park und von
hier aus gleich weiter zum Eingang des Lion Sands Naturreservat, wo Sie bereits erwartet werden. Nach dem
Check-in wird das Mittagessen serviert und Sie haben anschliessend Zeit zum Entspannen – geniessen Sie die
Annehmlichkeiten der Lodge, lassen auf der Terrasse am Sabi River Ihren Blick über die Wildnis schweifen und die
Ruhe auf sich wirken oder wagen einen Sprung in den Pool. Am Nachmittag wird Kaffee und Tee serviert, bevor
Sie sich warm angezogen auf Ihre erste Pirschfahrt begeben Ein Ranger wird Ihnen während der Fahrt
Wissenswertes über die Flora und Fauna des Parks erzählen. Mit etwas Glück bekommen Sie die Big Five vor die
Kamera, Sabi ist bekannt für seinen hohen Bestand an Raubkatzen. Die Rückkehr zur Lodge ist nach Einbruch der Dunkelheit, bei gutem Wetter wird das Abendessen in der Boma unter freiem Himmel serviert – ein Erlebnis der
Extraklasse! Das Lagerfeuer prasselt, über Ihnen der Himmel Afrikas und von Fern die Rufe der Wildtiere…. Am
Morgen verlassen Sie den Krüger Park und setzen die Tour wie im Reiseverlauf beschrieben fort.
Im Tagesausflug inkl. Nacht in der Lodge**** im privaten Wildreservat eingeschlossen:
1 Nacht in der Lodge**** Vollpension
2 Pirschfahrten im offenen Geländew agen inkl. Snacks, Bier, Wein, Sekt, Softdrinks, Kaffee & Tee am Nachmittag

Abkürzungen
F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen


Eingeschlossene Leistungen
Linienflug mit South African Airways in der Economy Class von Frankfurt/M. nach Johannesburg und zurück von Kapstadt
Rail and Fly 2. Klasse
• Flug von Durban nach Port Elizabeth
• Flughafensteuern, Lande- und Sicherh eitsgebühren
• Transfers i nkl. Gepäckbeförderung
• 13 Nächte in Hotels und Lodges der Mittelklasse
in Zimmern mit Bad o. Dusche/WC
• Mahlzeiten lt. Reiseverlauf: 13x Frühstück, 2x Mittagessen, 5x Abendessen
• Rundreise lt. Reiseverlauf im klim atisierten
Reisebus
• Besichtigungsprogramm inkl. Eintrittsgelder
• örtliche , deutschsprechende Reiseleitung
• Informationsmaterial und Reiseführer
• Insolvenzversicherung

Nicht eingeschlossene Leistungen
• Getränke
• Trinkgelder
• persönliche Ausgaben

An/Abreise
Der An- und Abreisetag gilt jeweils als Reisetag

TUI TRAVELStar
Reisebüro Moch GmbH
Hauptstraße 12/ Ecke Kirchstraße
01454 Radeberg

Wir beraten Sie gerne:
Tel. 03528 43680
Fax 03528 43684
Schreiben Sie uns eine E-Mail

Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 09:30 - 13:00 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr
Sa: 09:00 - 12:00 Uhr

Hochland Center Weißig

An der Prießnitzaue 1-3/am OBI
01328 Dresden

Wir beraten Sie gerne:
Tel. 0351 216900
Fax 0351 2169011
Schreiben Sie uns eine E-Mail

Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 09:30 - 13:00 Uhr
14:00 - 19:00 Uhr
Sa: 09:30 - 13:00 Uhr

DB